/* */

Netzsperren: das Ende von Pornhub & Co.? | Gratis Porno vs. Jugend



Die Gedanken sind frei – vor allem im Internet. Auf Webseiten wie Pornhub, xHamster und YouPorn können alle anonym Pornos gucken, sogar Minderjährige. Nach deutschem Recht müssten die Betreiber der Seiten eigentlich überprüfen, ob Nutzerinnen und Nutzer über 18 sind, doch sie wehren sich. Die Landesmedienanstalt NRW prüft deswegen, ob gegen Pornhub und Co. #Netzsperren verhängt werden können. Das würde bedeuten, dass Nutzerinnen und Nutzer aus Deutschland nicht mehr auf die Seiten zugreifen können. Dabei sind Netzsperren selbst im #Bundestag heftig umstritten. Wir gucken uns an, ob das wirklich das Ende der größten anonymen Pornoseiten bedeutet – und ob diese Zensur des Internets Schule machen könnte. Auch Farah Schäfer von dem funk-Format Mädelsabende hat sich mit Yasmine M’Barek über ihre erste (unfreiwillige) Begegnung mit Internetpornografie ausgetauscht.

Würdet ihr euch auf Pornoseiten mit eurem Personalausweis anmelden? Schreibt es uns in die Kommentare!

represent ist eine Koproduktion von funk und ZEIT ONLINE. funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF). funk hat auf die datenschutzrechtlichen Bestimmungen dieser Plattform sowie die Erhebung, Analyse und Nutzung von Userdaten keinen Einfluss. Im Rahmen unserer Möglichkeiten gehen wir mit der größten Sensibilität mit deinen Daten um.

Hier findet ihr die Quellen zum Video:

Bundestagsreden:
Petra Sitte, Die Linke, 03.07.2020: https://dbtg.tv/fvid/7455840
Lars Klingbeil, SPD, 01.12.2011: https://dbtg.tv/fvid/1443649
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, FDP, 01.12.2011: https://dbtg.tv/fvid/1443648
Konstantin von Notz, Die Grünen, 01.12.2011: https://dbtg.tv/fvid/1443659

Jugendmedienschutz-Staatsvertrag:
https://www.kjm-online.de/fileadmin/user_upload/Rechtsgrundlagen/Gesetze_Staatsvertraege/JMStV_Genese/Jugendmedienschutz-Staatsvertrag__JMStV__in_der_Fassung_des_19._RA__StV.pdf

So funktionieren Netzsperren:

Was besser wäre, als Pornoseiten zu sperren

Infos zum Pornorechtsstreit vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf: https://www.medienkorrespondenz.de/politik/artikel/lfm-gegen-porno-portale-prozess-vor-dem-verwaltungsgericht-duesseldorf.html

Urteil des Bundesgerichtshofs zu Netzsperren (2015): https://www.golem.de/news/bundesgerichtshof-gema-scheitert-mit-klage-fuer-internetsperren-1511-117658.html

Überblick zum Zugangserschwerungsgesetz von Ursula von der Leyen: https://de.wikipedia.org/wiki/Zugangserschwerungsgesetz

Deutsches Jugendschutzgesetz:
https://www.gesetze-im-internet.de/juschg/__15.html

Statistiken zu beliebtesten Webseiten in Deutschland (ständig aktualisiert): https://www.alexa.com/topsites/countries/DE [im Beitrag: Stand 17.01.2021]

Mehr von Farah und Mädelsabende siehst du auf Instagram: https://www.instagram.com/maedelsabende/

Mehr Videos findet ihr auch auf funk: https://www.funk.net/channel/maedelsabende-11982

Thumbnail: represent

Mehr von #funk findet ihr auf:
YouTube: https://youtube.com/funkofficial
Facebook: https://facebook.com/funk
Im Web: https://funk.net

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz findest du unter:
https://www.funk.net/datenschutz

source

24 comments

  1. Würdet ihr euch auf Pornoseiten mit eurem Personalausweis anmelden?

  2. Also das Titelbild ist schon eine Lüge. Die Seite ist da und ohne Einschränkungen und ohne Registrierung und ohne Altersüberprüfung für jeden frei zugänglich

  3. So macht man alles kaputt. Danke EU! 🤬🤬🤬
    Mit Vollgas in Richtung Chinas Diktatur!

  4. Es gibt tausende Seiten. Man müsste alle Seiten unzugänglich machen und nicht nur Pornhub

  5. Ja es müsste was getan werden, das ist sicher, es müsste kontrolliert werden, ob die Nutzer schon 18 Jahre sind. Wie bei einer guten alten Videothek, da dürfte auch niemand unter 18 in die Schmuddelecke. Die Moderatorin sagt am Anfang der Sendung, sie hat mit 12 den ersten Porno gesehen, dann sagt Sie, das Sie sich anmelden würde und Ihre Personalien abgeben würde. Außerdem sagte Sie ja Pornos. Die Frage ist, würde Sie sich überhaupt anmelden, wollen, wenn Sie Ihren ersten Porno mit 18 oder später gesehen hätte, Wir werdens nie rausfinden.

  6. accessen
    bitte sagt mir ich bin nicht die einzige die Denglisch ganz beknackt findet ^^'

  7. 2022 und noch ist der Nutzung leichter!!!!
    Wann ändert sich das??????

  8. Ich bin der Meinung dass die vorhandnen Abfragen auf "Erwachsen Ja / Nein?" VOLLKOMMEN reichen!!! _ _ _ Mir ist dieser "Jugendschutz" dazumals schon als 14jähriger gewaltig auf die Nerven gegangen!!!

  9. Viel Glück beim sperren hahahaha eure Politiker sind vip member auf solchen Seiten

  10. Herr Dr. T. S. hält sich bestimmt auch noch für so etwas wie einen Retter und ist bist heute sehr aktiv an der Arbeit.
    Schön wie er sich immer herauswindet, dass er nicht die demokratischen Grundrechte angreifen will, aber doch eben das tut er.
    Bei Uploads hätte ich ja noch ein gewisses Verständnis aber hier geht es ja um den Besuch dieser Seiten.

    Erziehungsberechtigte gewähren den Internetzugang und das Samtphone, also liegt es auch in deren Verantwortung zu kontollieren, was ihre Kleinen damit machen oder auch nicht.
    Nur interessiert es kaum jemanden aber man fürchtet eine Bestrafung, weil es ja diesen Mist in Gesetzesform gibt.
    Also was sagt man wenns rauskommt…? "Ich hatte ja keine Ahnung!"
    Überhaupt finde ich es schon komisch das Pornografie als behandelt wird als sei sie grundlegend Jugendgefärhdend, denn diese Beahuptung beruht auf Gefühlen und dümmlichen Annahmen. Ich warte ja schon auf einen Blödsinn wie: "Masturbiren macht blind."
    Tatsächlich schützt es sogar vor Hodenkrebs. Auch Frauen können so einigermaßen bendenkenlos Spaß haben.
    Für die potentiellen zu junge Nachahmer der Viedeos gib es Aufkärung – überigens kommen Kinder auch ohne Pornos auf dumme Ideen – deshab Aufklärung!

    Zu viel Essen ist weit mehr Jugendgefährdend!
    Fundmanalisten und Anti-Sex-Kampagnen können das auch sein!
    Das Leben ist Jugendgefährdend!
    Richtig SICHER ist man erst wenn man nichts mehr darf!

    Der Herr Dr. hat wahrscheinlich auch nicht verstanden, dass an den Netzsperren weit mehr hängt als nur ein paar Pornoseiten die verloren gehen.
    Durch Angst vor Sperrungen kommt es zur unnötigen Datensammelwut, die leicht zu Identitätsklau, Doxing bis zur vollen Erpressung führen kann – nachhaltig. Es kommt Selbstzensur d.h. Provider sperren mit Generalverdacht oder lassen Grunsätzlich vieles nicht mehr zu. Das ist jetzt schon bei einigen Plattformen zu sehen. Diese Gefahren sind viel größer als die dass ihr Kind mal einen Porno zu gesicht bekommt.

    Außerdem gehören zu diesem Gewerbe auch Menschen und deren finanzielle Existenz.
    Aber damit man die fertigmachen kann, werden die halt einfach entmenschlicht oder gar kriminalisiert. Da braucht man nur mal die Kommentare zu lesen. Ja, auch operierte, trainierte und geschminkte Pornodarsteller sind Menschen, wenns euch nicht gefällt man kann alles wieder 'wegwischen'!

    Jugentliche suchen diese Seiten gezielt und 'wischen' nicht mal zufällig hin. Wenn die Kleinen was anderes sagen Lügen sie aus Scham, wahrscheinlich weil man ein autoritäres A-loch ist. Sie können aber wieder mit einem Wisch die Seite verlassen – das funktioniert übrigens wirklich.

    Gegen VPNs finden die auch schon eine Lösung – kann man bestimmt in China kaufen.
    Unsere Vorreiter der modernen Gesellschaft der Gleichschaltung. Sie schaffen die Prezidenzfälle und die Mögleichkeiten um uns so richtig SICHER zu machen. 🤮

  11. In Safari und Google findet man keine pornos mehr was soll man machen?

  12. Also die Politik erreicht weiter ihren tiefgrund aber das ist die Höhe das ist wie bei den Grünen die Auto fahren teurer machen das nicht mehr fahren kann also die gönnen auch keinem irgendwas und sie haben Pornhub übrigens schon gesperrt in meinen Augen braucht der Start einen Kompletten neustart und alle Politiker sollen gefeuert werden weil sie großteils Korrupt sind um mehr geld zu machen, Steuern für nutzlose dinge rausschmeißen, das Volk dazu zu bringen ihre meinung zu vertreten sonst werden sie als was schlechtes abgestempelt als beispiel bei den grünen als Mörder, dazu man kann doch selber entscheiden was man tun will man z.b. ich trinke Alkohol weil ich es will aber weiß das es schlecht isst man macht es mit absicht weil die nachteil doch einem Bewusst sind ach ehrlich ein 12 jähriges kind will doch auch mal seinen Spaß haben und braucht eben die Motivation dafür er sieht doch selber das es ab 18 ist und tut es trotzdem weil er es will!. Gefühlt den FDP Politiker Zitiert xD

  13. Wenn ich schon Dr. Tobias Schmid sehe 🤢🤮
    Der Gegner der auch gegen das Artikel 13 war.
    Dann würde ich lieber ein fremden DNS oder VPN Anbieter nehmen statt meine Persodaten da einzugeben.
    PS: Es gibt gibt genucht Video wie man die Netzsperren umgeht.

  14. Netzsperren ja bitte dann lernen alle wie man sie umgehen kann.
    Mich betrifft es sowieso nicht mehr ich habe über tor bereits effektiven Privatsphäre und Netzsperren Schutz.

  15. Ich hoffe das es endlich so weit kommt. Gehört abgeschafft. Männer drehen durch. Internet und Realität komplett andere Welten. Vorallem voll die Scheinwelt und absolut Frauen feindlich daher klappt’s dann im wahren Leben nicht mehr mit den wahren Frauen in live und Farbe.

  16. Die Netzsperren sind eine ganz schlechte Idee. Aber ab und zu sollte man den Porno-Darsteller*innen wenigstens ein Trinkgeld zukommen lassen. Geklaute, ohne Konsens veröffentlichte oder ohne Konsens erstellte Inhalte zu konsumieren, ist auf den Fall nicht cool. Durch das angeben müssen von Zahlungsdaten könnte man es Jugendlichen schon etwas schwerer machen. Aber diese Portale sind ja erst durch das Beklauen der Produzent*innen und Darsteller*innen groß geworden. Deshalb juckt die die Gesetzeslage immer noch wenig. Erst nachdem die Darsteller*innen zu OnlyFans abgewandert sind, hat sich da was verbessert.

  17. Geil, muss mir dann nord vpn kaufen.

  18. Pornoseiten schwächen männliche Erektionen
    Es ist auch eine moralische Korruption, die verhindert werden muss
    Natürlich braucht dies eine Alternative, und eine Alternative wiederum erfordert eine gründliche soziale Untersuchung
    Die Realität ist krank

  19. Ich finde es gut das man es verbieten sollte

  20. Ich würde mich nicht mit meinem PErsonalausweis anmelden, aber halt über ein VPN und dann ist mir das relativ egal.

  21. Muss ich in VPN´s investieren.

  22. Bruder was schrieben die Politiker für Filme Digga es ist normal das win jugendlicher Pornos guck ich finde daran ist nichts auszusetzen es gehört halt zur Entwicklung eines jeden Menschen sexuelle Gelüste zu entwickeln und sie dann auszuleben. Politiker haben sich echt keine anderen Probleme außer uns das Leben zu erschweren mit solchen sinnlosen Gesetzen die teilweise der Entwicklung schaden

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *